Sektion Haar im Ahrntal

Vom 15. bis 21. Juli 2019 hat unsere Sektion eine abwechslungsreiche Tour in die Berge des Ahrntals unternommen. Früh aufgebrochen kamen wir gut und pünktlich zu unserem Start am Gasthaus Stallila oberhalb von St. Johann im Ahrntal.

Aufstieg zur Kegelgasslalm

Der erste Aufstieg führt uns zur Kegelgasslalm. Klara und Sigi bewirtschaften diese schöne Alm. Mit ihrer großen Gastfreundschaft erzeugen sie eine familiäre Atmosphäre wie zu Hause.

Am folgenden Tag (16. Juli) steht wegen guter Wetterprognose der Große Löffler im Programm, mit 3378 m Höhe einer der großen Gipfel im Hauptkamm der Zillertaler Alpen.
Der Aufstieg erfolgte über Trippach Kees, Trippachscharte, Floitenkees und schließlich in steiler Blockkletterei zum Gipfel.

Vollmond über dem Schneebigen Nock

Am Abend wurde die Hochgallgruppe vom Vollmond beleuchtet. Eine partielle Mondfinsternis über dem Schneebigen Nock präsentierte ein interessantes Himmelsschauspiel.

Kreuzkofel Gipfel

Nach der langen Löffler-Tour führt uns am folgenden Tag ein kleinerer Gipfelausflug zum Kreuzkofel (2420 m). Von hier können wir auf unsere Ziele der kommenden Tage hinaufsehen.

Abschied Kegelgasslalm

Abschied von der Kegelgasslalm, von Klara und Sigi am 18.07.2019. Es soll unsere Mission „Neues Gipfelbuch für die Floitenspitze“ erfüllt werden.

Wir steigen über das Trippachkees zum Trippachsattel, weiter über Blockgelände und eine Schneerampe zur Westlichen Floitenspitze (3195 m) im Zillertaler Hauptkamm. Die Westliche Floitenspitze ist der Sektionsgipfel der Sektion Haar. Das Gipfelkreuz stammt aus eigener Werkstatt und zum 30. Jubiläum bringen wir ein neues Gipfelbuch hinauf. Wenige Tage nach dem Austausch des Gipfelbuchs besuchte der Bundespräsident, Frank-Walter Steinmeier, die Westliche Floitenspitze. Nach erfolgreicher Mission gibt es eine verdiente Pause auf der sogenannten Grillplatte.

Schwarzensteinhütte

Alpenvereinshütte 2.0
Die Schwarzensteinhütte auf 3026 m Höhe ist sehr modern in ihrer Architektur und Haustechnik. Deshalb ist sie eine Attraktion der Region. Ein freundliches Team versorgt die Gäste mit viel Komfort für diese Höhenlage.

Am 19.07.2019 steigen wir zum Schwarzenstein (3369 m) und anschließend über den Schwarzensteinsattel zum Großen Mörchner (3285 m) über die Südwestflanke durch sehr steiles und bröckeliges Gelände.

Vor dem Abstieg genießen wir am 20.07.2019 nochmal ausgiebig die Aussicht.

Nach dem Abstieg fahren wir nach Weißenbach und begehen natürlich noch den Haarer Steig.