Neues Gipfelbuch auf der Floitenspitze

Am 18.07.2019 hat eine Gruppe der Sektion Haar ein neues Gipfelbuch auf die Westliche Floitenspitze (3.195 m) in den Zillertaler Alpen gebracht. Die „Floite“ hat als Sektionsgipfel große Bedeutung. Das Kreuz aus eigener Werkstatt steht seit nunmehr 30 Jahren Gipfel und ist trotz hochalpiner, strenger Wetterbedingungen immer noch sehr gut erhalten. Zusätzlich zur christlichen Symbolik wird damit die Partnerschaft der Gemeinden Haar und Ahrntal dokumentiert.

Kurz nach dem Austausch des Gipfelbuches erhielt die Floitenspitze prominenten Besuch von unserem Bundespräsidenten, Frank-Walter Steinmeier.

Gipfel Westliche Floitenspitze
Gruppe der Sektion Haar bringt ein neues Gipfelbuch zur Westlichen Floitenspitze

Es war für alle Teilnehmer der kleinen Zeremonie ein sehr bewegender Moment, wieder auf der Floitenspitze zu stehen und das alte gegen ein neues Gipfelbuch auszutauschen.

Die ersten Seiten im neuen Gipfelbuch
Die ersten Seiten im neuen Gipfelbuch

Nach erfolgtem Austausch des Gipfelbuches wurde unterhalb des Gipfels eine Pause auf der sogenannten Grillplatte eingelegt, um Kraft für neue Touren zu sammeln.

Ein kurzer Blick auf die Entstehungsgeschichte des Gipfelkreuzes für die Westliche Floitenspitze in den Zillertaler Alpen.

Wolfgang beim Entwurf und Bau des Gipfelkreuzes für die Westliche Floitenspitze in den Zillertaler Alpen

Im Jahr 2019 feiert das Gipfelkreuz auf der Westlichen Floitenspitze (3.195 m) in den Zillertaler Alpen sein 30 jähriges Jubiläum. Unser Ehrenvorsitzender, Wolfgang Hillner, hatte das Gipfelkreuz eigenhändig entworfen und gebaut.

Im Jahr 1989 wurde das Gipfelkreuz zusammen mit der Bergwacht Ahrntal auf der Westlichen Floitenspitze aufgestellt.